Sommer, Sonne, Sklaverei

Sommer

Es ist Sommer –
Gastbeitrag von Tim Taler

„Hey Sie da! Ohne Maske dürfen Sie hier nicht rein!“

Ich bin Lungenkrank. Chronisch. Ich lebe gut, aber nur ohne Maske. Probleme im Alltag habe ich bisher nie gehabt, außer ein wenig Atemnot. Seit jedoch die Maskenpflicht besteht, welche erwiesenermaßen mehr die eigene Gesundheit gefährdet als das sie andere vor dem Virus schützen würde, bin ich zu einem Mensch zweiter Klasse, ja geradezu zu einem Untermenschen geworden. Virologisch-Historisch betrachtet sind diese Masken dem Kampf gegen den Feind mit großer Wahrscheinlichkeit kaum dienlich. Das sagt auch die WHO, dann wieder nicht und dann wieder. Eine etwas ungewöhnliche und nicht gerade kontinuierliche, und daher in Frage zu stellende Gesamtaussage dieser Organisation. Die Karriere deren Chef hingegen ist da geradliniger. So geradlinig wie es eben sein kann für einen radikal-marxistischen Karriere-Ideologen.

Das neue Untermenschentum

betrifft die Alten, Kranken und Notleidenden. Da könnte man schon fast den alten Begriff der Rassenhygiene wieder aufleben lassen – jaja, ich weiß das geht jetzt doch zu weit. Ich jedoch gehöre trotz meiner sonst relativ guten genetischen Grundausstattung jetzt zum „Niederrassigen“. Auch mal eine interessante und vielleicht notwendige Erfahrung. Es ist wie ein Schauspiel das an mir vorüberzieht. Da wird man wenn man als Allergiker irgendwo niest gleich mit bösen Blicken beworfen, die Menschen drehen sich weg von mir. So wirkt die Propaganda auf die kleinen Köpflein der ARD- und ZDF-Konsumenten. Die Bildleserfraktion ist da mittlerweile etwas anders gelenkt, seitdem KKR den Laden steuert. Aber im Grunde hat sich nichts geändert….. Die Medien sind wie ein Spielkonsolen-Controller für die breite Masse. Man kann sie spielen. Wie in Grand Theft Auto von Rockstar Games. Reizvoll oder? Klick, klick – und schon bist Du ein Spielzeug!

Die Maske als neue Kreuzchenfahne! Yeah!

Jetzt übertreib mal nicht! Aber nicht doch…. eben doch! Denn ER IST WIEDER DA – Der ferngesteuerte Sklave, der seinen eigenen Willen und sein freies Denken auf eine schon sehr fragwürdige Weise hergibt. Der Germane an sich war doch einst vom Geist der Freiheit getrieben und ist in jede sich bietende Schlacht gezogen. Aber dann, ja dann kamen die Römer. Die Römer haben die Völker Mitteleuropas zu Sklaven gemacht. Zu Sklaven ihrer selbst. Verzwickt, verzwickt… da rauszukommen wird nicht einfach. Aber es ist machbar. Theoretisch.

Praktisch aber trägt der korrekte Bürger nun wie einst die sich wechselnden Fahnen nun die Maske vor sich her wie ein neues Symbol der Einheit. Aber diese Einheit, liebe Mitbürger, diese Einheit ist von kurzer Dauer. Aber schön ist es doch wieder einmal in der Gruppe über andere zu lästern, sie anzuzeigen, sie zu degradieren zu Dreck. Da treiben Menschen andere aus den Geschäften, weil sie krank sind. Ist DAS nicht krank?

Leidet und frohlockt zugleich!

Peitscht euch selbst ihr Sadomasochisten, geblendet vom Kleber und treu der Alternativlosen! Heiligt die Folgsamkeit! Und tut es wieder. Ihr tut es wieder! Und wieder und wieder und wieder und wieder und wieder und wieder.

Aber jetzt ist der Sommer da und schön werdet Ihr sein mit euren Symbolen der ewigen Sklaverei. Ich will Euch schwitzen sehen, oder aber steht endlich auf und schreit es hinaus in die Welt:

„Es ist Sommer – Ich bin frei! Ich bin ein Mensch! Lasst mich endlich in Ruhe leben!“

“Ihr Heuchler und Lügenbarone da oben – Ihr die Ihr meint wir werden Eure Spielchen noch lange tolerieren – Ihr, die Ihr meint uns alle in den Abgrund zu stürzen. Überdenkt Eure Taten, überdenkt Eure Worte und fangt endlich an die Wahrheit zu sagen.”

Gastbeitrag von Tim Taler

Besten Dank und schöne Grüße
CONSERER.COM

conserer

Von: Mike Branon
(Unternehmer und Freier Journalist)

Wenn Sie auf dieser Website jemals eine potenzielle Urheberrechtsverletzung finden, entweder im Text eines Artikels oder in einem Kommentar, melden Sie dies bitte unverzüglich.

www.conserer.com